Ausschreibung Hospitationsprgramm 2016

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über den Beginn der zweiten Ausschreibungsrunde für das Hospitationsprogramm 2016 des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) informieren.

Das Programm leistet einen Beitrag zur individuellen Qualifizierung von Mitarbeitern und ehrenamtlich Engagierten der Institutionen deutscher Minderheiten (DMi) sowie zur länderübergreifenden Vernetzung. In 4- bis 6-wöchigen Hospitationen bekommt der/die Hospitant/in die Möglichkeit, Best-Practice-Modelle ihres/seines Tätigkeitsfeldes und andere Arbeitskulturen im internationalen Kontext kennenzulernen.

Die Teilnahme am Hospitationsprogramm ist in zweierlei Hinsicht möglich als Teilnehmer /in oder als Gastinstitution:

1.      Sie können eine/n Mitarbeiter/in ansprechen bzw. zu einer Bewerbung ermuntern. In diesem Fall nutzen Sie bitte die beigefügten Bewerbungsunterlagen.

2.      Sie können eine/n Hospitanten/in in ihrer Institution aufnehmen. In diesem Fall informieren Sie uns bitte kurz formlos per E-Mail, ggf. auch mit einem Hinweis, in welchem Bereich Sie eine Hospitation anbieten können: ant@ifa.de.

Falls Sie mit Kooperationspartnern der DMi in einem der förderfähigen Länder (vgl. Ausschreibung) zusammenarbeiten, weisen Sie gern auf das Programm hin und leiten die Bewerbungsunterlagen weiter.

Unabhängig davon, ob Sie jemanden vorschlagen oder eine/n Hospitanten/in aufnehmen möchten, es entstehen keine weiteren Mehrkosten. Die Organisation des Programms wird vom ifa übernommen.

Anbei finden Sie die Programmbeschreibung und den Antrag, die auch auf der Internetseite des ifa abrufbar sind (http://www.ifa.de/foerderung/integration-und-medien/hospitationsshyprogramm.html ).

Bewerbungen sind bis zum 14. August 2016 möglich. Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag an: ant@ifa.de.

Simon Ant

Abteilung Dialoge

Integration und Medien

Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)

Charlottenplatz 17, D-70173 Stuttgart

Tel. +49.711.2225.145

Fax +49.711.2225.29145

www.ifa.de

Comments are closed.